Heute am 24.04.2024 besuchte das Forstamt Neubrandenburg unsere Grundschule Ost und präsentierte verschiedene Tierpräparate. Der Mitarbeiter Robert Engel zeigte den Schülern Skelette, Schädel, Geweihe, Federn, Pelze und andere Tierhäute, um die Vielfalt der Tiere im Wald zu veranschaulichen. Organisiert wurde das großartige Projekt von Schulsozialarbeiter David Lex, der mit den abgegangenen 4.Klassen letztes Schuljahr an einem Malprojekt des Forstamtes mitgemacht hatte und den Gewinn des Besuches mit den vierten Klassen abgesprochen, den neuen ersten Klassen 1a und 1b schenkte.

Die Schüler hatten die Möglichkeit, die Präparate genau zu betrachten und mehr über die Lebensweise und die Rolle der Tiere im Ökosystem zu erfahren. Robert erzählte auch Geschichten und Anekdoten über die Tiere, die die Präparate repräsentierten, und betonte die Bedeutung des Naturschutzes und der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen.

Die Präsentation endete mit einer Frage- und Antwortrunde, bei der die Schüler ihre Eindrücke teilen und ihr Interesse an der Natur aufzeigen konnten. Der Besuch des Forstamtes Neubrandenburg war eine spannende Sache für die Schüler und Schülerinnen, mehr über den Wald und seine Bewohner zu lernen. Wir bedanken uns beim Forstamt Neubrandenburg und natürlich ganz besonderen Dank an Robert Engel, der die beiden 1.Klassen 1a/1b durch den Tag führte und zum Abschluss für jedes Kind noch ein kleines Mitbringsel hatte.